• Ausblick
  • Aussen
  • Speisesaal
  • Terasse
  • Wohnstube
  • Zimmer

Aktivitäten

 

Überblick unserer Veranstaltungen:

 

Faschingsfeier

Faschingsfeier

  • Am unsinnigen Donnerstag findet unser buntes Faschingstreiben statt.
 

 

Muttertagsfeier    Muttertagsfeier-2   Muttertagsfeier-3

Muttertagsfeier

  • Diese Feier ist ein besonderes Highlight für unsere Bewohner. Es wird auch immer für ein abwechslungsreiches Programm gesorgt. Die HLW Wörgl unterstützt uns tatkräftig bei der Dekoration und im Service.
 

 

Grillfeier    Grillfeier2

Grillfest

  • Einmal jährlich werden auf der Terrasse verschiedene Spezialitäten gegrillt.
 

 

Oktoberfest    Oktoberfest-2

Oktoberfest

  • Im Rahmen eines Frühschoppens genießen unsere Heimbewohner Münchner Weißwürste mit Brezen und einem Weizenbier. Zu traditioneller Volksmusik wird geschunkelt und die knusprigen Festhendln zu Mittag sind ein weiteres Highlight.
 

 

Toerggelen

Törggelen

  • Im November findet auf jeder Station separat ein familiärer „Törggeleabend“ statt. Die Bewohner genießen die gemütliche Atmosphäre bei Gerstlsuppe,  Kastanien, belegte Brötchen und Glühwein oder Punsch.
 

 

Nikolausfeier    Nikolausfeier-2

Nikolausfeier

 

 

 

Weihnachtsfeier-1    Weihnachtsfeier-2

Weihnachtsfeier

  • Bei dieser Feier wird ein besinnliches Programm zusammengestellt und auch hier werden wir von der HLW Wörgl professionell unterstützt.
 

 

Weihnachtsbazar-1    Weihnachtsbazar-2

Weihnachtsbazar

  • Die Bewohner basteln, backen, stricken in der Vorweihnachtszeit eifrig für den alljährlichen Bazar. Die Wörgler Bäuerinnen sorgen für das kulinarische Highlight unseres Bazars  mit ihren Zillertaler Krapfen. Der Erlös kommt unseren Heimbewohnern für Ausflüge zu Gute.
 

  

Quartalsgeburtstagsfeier

Quartalsgeburtstagsfeier

  • Einmal im Quartal lädt die Stadt Wörgl die BewohnerInnen zu einer Geburtstagsfeier im Heim ein.
 

 

Musiknachmittag

Musiknachmittage

  • Immer wieder werden durch verschiedene Vereine und Institutionen unterhaltsame Nachmittage organisiert
 

 

Kulturelle Veranstaltungen im Haus

  • Es finden immer wieder Filmvorträge, Vernissagen und Konzerte statt.


Angehörigenabend

  • Einmal im Jahr findet ein Informationsabend für die Angehörigen statt.

 

Rollstuhlmesse

Rollstuhlmesse

  • Findet themenbezogen einmal monatlich statt.
 

 Theaterbesuche

  • Zweimal im Jahr lädt uns die Stadtbühne Wörgl zur Generalprobe ein, auf die sich die Bewohner schon immer sehr freuen.


Ausflüge

  • Der Kiwanis Club organisiert im Herbst immer eine „Kaffeefahrt ins Blaue“.
  • Ganztägiger Bazarausflug
  • Kleinere Ausflüge (Hödnerhof, GH Köfler, Raritätenzoo, ...)

 

gemeinsames-Kochen

Gemeinsames Kochen

  • Einmal im Monat wird auf Station zusammen mit den Bewohnern ein 3-gängiges Menü gekocht.
    „Beim Trinken und Essen wird Kummer vergessen“  (Großmutters Weisheit).
 

 

Spielenachmittag-1    Spielenachmittag-2

Spielenachmittag

  • Jeden Donnerstag ab 13:30 Uhr werden die Spielkarten neu gemischt und bei verschiedenen Brettspielen wird um den Sieg gekämpft.
 

 

Bewegung mit Musik

Bewegung-mit-Musik-1

Dem Bewegen mit Musikbegleitung wird in unserem Hause eine besondere Bedeutung zugeschrieben. Bei fröhlichen Melodien wird die Atmosphäre entspannter und die Bewegungen werden harmonischer und fließender. Es kommt oft selbst bei Bewohnern mit eingeschränkten Bewegungsabläufen zu vermehrter Aktivität. Regelmäßig in die Woche eingeplant treffen wir uns mit ca. 25 Teilnehmern und lassen dabei auch Brauchtum, die Jahreszeiten und aktuelle Themen nicht aus.

 

 

Bewegung-mit-Musik-2

„Bewegt“ werden Hände, Füße, Arme und Beine und es wird versucht, dabei den ganzen Körper zu aktivieren. Die Bewegungen werden im Sitzen und/oder Stehen durchgeführt und es werden dabei allerlei Hilfsmittel, wie Bälle, Tücher, etc. verwendet.
Sowohl die Bewohner, als auch die Mitarbeiter freuen sich immer wieder auf die „bewegten“ Stunden.

 
 
 
 
 
 


Singen & Musizieren

Seit 2009 trifft sich jeden Freitagnachmittag um 14.15 Uhr eine Runde von 20 Bewohnerinnen bzw. Bewohner zum gemeinsamen Musizieren. Unter der Leitung von Alexandra Pezzei wird eine Stunde im Therapieraum die Musik mit ihrer Vielfalt in den Mittelpunkt gestellt.

Foto-Singen-und-Musizieren-1

Musik bewegt, Musik belebt - Singen ist schenken, singen ist beschenkt werden! Jeder Mensch hat eine einzigartige Stimme, sie ist eine wichtige Botschafterin der Kommunikation, unsere Brücke zu den anderen – auch die aktuelle Hirnforschung belegt die besondere Wirkung des Singens. Bei älteren Menschen verändert sich die Stimme durch den Alterungsprozess – es verändert sich das Stimmvolumen und die Stimme wird zittrig.

Wer glaubt, dass sich die Seniorenrunde aber allein auf's Singen konzentriert, der irrt! Stimm- und Atemübungen, Rhythmus- sowie Koordinationsschulung (auch mit Orff-Instrumenten), Mobilisierung der Wirbelsäule durch bewusstes  Atmen und immer wieder Instrumentenvorstellungen von Schülern der Musikschule - alle diese Aspekte fließen in die Freitagtermine ein. Auch beim Liedgut kennen die Heimbewohner keine Grenzen: Altbewährtes sowie Neukomponiertes - der Rhythmus und die Rituale der Jahreszeiten dienen als Grundlage, die mit Tiroler Liedern, Gassenhauern, Gstanzln, Kinderliedern aber auch klassischer Literatur (z. B. "Am Brunnen vor dem Tore") verfeinert bzw. ständig erweitert wird.

 
Foto-Singen-und-Musizieren-2

Aber noch ein weiteres Zuckerl beinhalten die Musiktermine: Was versüßt den Alltag von Senioren wohl mehr als ein Besuch von Kindern? In regelmäßigen Abständen gestalten die Kinder der Musikalische Früherziehung aus der Klasse von Alexandra Pezzei die Musikstunden mit. Im Vordergrund steht aber nicht eine musikalische Aufführung für die Heimbewohner, sondern das gemeinsame Tun, das gemeinsame Singen und Erleben von Musik. Die Kinder geben ihr Erlerntes aus dem Unterricht direkt an die Senioren weiter (Lieder, Sing- und Fingerspiele, Reime, Klanggeschichten)  - ein sinn- und wertvoller Kreislauf mit Stärkung von weitreichenden Kompetenzen besonders auch bei den jungen Menschen. Jeder kann sich vorstellen, wie erfrischend solche Begegnungen verlaufen und wie schnell dadurch manche Sorgen und gesundheitliche Probleme der alten Menschen für einige Zeit in den Hintergrund rücken!

Das "Singen & Musizieren" im Seniorenheim Wörgl basiert auf ehrenamtlicher Basis und wird von der Landesmusikschule Wörgl großzügig unterstützt.

Alexandra Pezzei
Elementare Musikpädagogik, Gitarristin