• Ausblick
  • Aussen
  • Speisesaal
  • Terasse
  • Wohnstube
  • Zimmer

Service

 

Schluckstoerung
Zubereitung für Bewohner mit Schluckstörung

Das Motto unserer Küche lautet, dass unser Haus für die Bewohner ein Daheim sein soll, mit dem Essen als einer der Höhepunkte des Tages.
Wir verwöhnen unsere Bewohner und externen Kunden mit gesunder, abwechslungsreicher Mischkost. Aufgrund unseres Schöpfsystems können wir auf spezielle Wünsche der Bewohner und des Senioren-Mittagstisches eingehen.

Unser Speiseplan umfasst Normalkost, leichte Vollkost, Essen für Diabetiker, wenn nötig auch spezielle Diäten, sowie liebevoll zubereitete Speisen für Bewohner mit Kau- und Schluckstörungen. Außerdem haben wir immer ein offenes Ohr für besondere Vorlieben und gestalten gerne unseren Menüplan mit dem Heimbeirat unseres Hauses.

 

 

Gottesdienst-Erntedank
Erntedankfeier

In unserem Haus kann individuell die jeweilige Religionszugehörigkeit gelebt und zelebriert werden.

  • Seitens der Pfarre Wörgl wird jeden Montag ein katholischer Gottesdienst in der Hauskapelle gefeiert. Die heilige Kommunion wird auch nach Wunsch in den Zimmern verabreicht.
  • Spezielle themenbezogene Gottesdienste werden einmal monatlich, mit anschließendem Kaffeeplausch gefeiert. Darüber hinaus gibt es in unserem Haus eine österliche Speisenweihe, Rosenkranzgebete und Krankensalbungen.
  • Die evangelische Pastorin besucht je nach Wunsch und Bedarf laufend unser Haus.
  • Die Zeugen Jehovas gestalten für BewohnerInnen mit deren Glaubenszugehörigkeit einmal pro Woche eine Bibelstunde in unserem Haus.
  • Für Angehörige des muslimischen Glaubens gibt es bereits einen laufenden Kontakt zu den Vorbetern und Vereinen in Wörgl.
  • Für die Seelsorge ist auf Wunsch jederzeit ein Besuch möglich, darüber hinaus können wir auch eine Sterbebegleitung durch ehrenamtliche MitarbeiterInnen der Hospizgemeinschaft anbieten.
 

 

Waschkueche
Waschküche

Das Haus verfügt für die Wäsche und Raumpflege über eigenes professionelles Personal. Es ist uns ein besonderes Anliegen dabei die individuellen Wünsche und Bedürfnisse der Bewohner zu berücksichtigen, sie so gut als möglich einzubinden und mitwirken zu lassen. Das Reinigungspersonal arbeitet dabei eng mit der Pflege zusammen und ist dabei ein wichtiger Bestandteil für die Beziehungsarbeit und dem täglichen sozialen Kontakt.

Für die Haustechnik verfügen wir über zwei sehr engagierte Mitarbeiter, welche nicht nur die Technik, sondern auch die einzelnen Bewohner laufend in den Mittelpunkt ihrer Tätigkeit stellen. Angefangen von der Mitwirkung der Zimmergestaltung, kleinerer Reparaturen bis hin zu Problemen bei Fernsehsendern sind unsere Mitarbeiter für die Bewohner da. Ohne unsere MitarbeiterInnen der Raumpflege und Haustechnik wäre die Abwicklung und Gestaltung unserer vielfältigen und abwechslungsreichen Veranstaltungen, Ausflüge und Feierlichkeiten nicht möglich.

 
 

 

Hauskaffee

Das Seniorenheim verfügt über ein eigenes Hauskaffee, welches von Dienstag bis Sonntag jeweils am Nachmittag geöffnet ist. Ideal für unsere Bewohner und Besucher, mit entsprechend angepassten Preisen können sie sich bei Kaffee, Tee, Saft, Bier, Kuchen, Eis, etc. verwöhnen lassen und dabei auch eine unserer Terrassen genießen. Das Hauskaffee wird von ehrenamtlichen Mitarbeitern geführt und versteht sich als ein Ort für Begegnungen und familiäres Zusammentreffen. Gerne organisieren wir auch kleine private Feierlichkeiten unserer BewohnerInnen mit deren Angehörigen.

Da bei uns im Seniorenheim Wörgl das Wohlbefinden unserer Bewohner im Vordergrund steht, bieten wir neben den zahlreichen Beschäftigungsaktivitäten auch die Möglichkeit der Fußpflege an.

Eine externe medizinische Fußpflege kommt alle zwei Wochen ins Haus und nimmt unter Voranmeldung Termine war. Dies wird von unseren Bewohnern sehr gern in Anspruch genommen. Die Bäder der jeweiligen Station, die wir für unsere Bewohner in Wohlfühloasen verwandelt haben, sind dabei der ideale Platz.

 

 

Friseur

Wenn der Friseurbesuch außer Haus nicht mehr möglich ist, bietet sich der eigens eingerichtete Friseursalon an. Einmal pro Woche kommen Mitarbeiter von einem Wörgler Coiffeur in unser Haus und verwöhnen dabei unsere BewohnerInnen. Selbstverständlich ist auch jederzeit eine Terminvereinbarung mit einer mobilen gelernten Friseurin möglich und wir stellen dafür den Salon auch gerne zur Verfügung.

 

 

Sie sind alleinlebend oder Ihr Partner ist auf Urlaub, Kur oder gerade nicht da und Sie essen lieber in Gesellschaft, dann haben Sie die Möglichkeit, am offenen Mittagstisch in unserem Hause teilzunehmen. Unsere Küche verwöhnt Sie täglich um 11.30 Uhr mit unserem abwechslungsreichen Speiseplan mit Vorspeise, Hauptspeise und Nachspeise.
Für weitere Auskünfte steht Ihnen die Verwaltung gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.


Die Verwaltung unseres Hauses unterstützt und berät sowohl unsere Bewohner als auch Angehörige in Fragen der Heimaufnahme, der Abrechnung und Förderungsmöglichkeiten, administrativer Belange und vermittelt mit ihrem Fachwissen an weitere Anbieter und Alternativen zur stationären Pflege.

 

Zusammenarbeit-mit-Sprengel-Foto

Durch die gelebte Zusammenarbeit zwischen Seniorenheim, Sozialsprengel, Stadtgemeinde  und Ehrenamtskoordination bieten wir professionelle Beratung über die Möglichkeiten der Pflege und Betreuung und versuchen im persönlichen Gespräch die individuelle Leistung für den Hilfesuchenden zu finden.
Dies bedeutet für uns, dass wir gemeinsam als Anlaufstelle für Ihre Anfragen zur Verfügung stehen und Sie gerne individuell beraten, begleiten und unterstützen.

Unsere Gesellschaft wird immer älter und jeder hat den Wunsch solange wie möglich in den eigenen vier Wänden zu bleiben. Neben dem Einsatz des Gesundheit- und Sozialsprengels, gibt es auch die Möglichkeit der ehrenamtlichen Betreuung zu Hause.
Die Ehrenamtlichen Helfer dürfen nicht zur Pflege herangezogen werden. Die Freiwilligen kommen zu Ihnen nach Hause und fördern das Wohlbefinden und die sozialen Kontakte der Betroffenen und wirken einer Vereinsamung entgegen.
Ehrenamtliche Tätigkeiten im privaten Bereich sind z. B.:

  • Spaziergänge
  • Besuch von Veranstaltungen
  • Fahr- oder Mitfahrdienst
  • Begleitung bei Behördengängen
  • Unterstützung und Mithilfe bei der Gartenarbeit
  • Einfache Hausmeistertätigkeiten bzw. handwerkliche Mitarbeit
  • Tierbetreuung
  • Mithilfe beim Umzug bzw. bei der Wohnungsräumung
  • Alte Fotoalben anschauen um Erinnerungen zu wecken
  • Gemeinsames Singen bekannter Lieder
  • Gemeinsames Kochen und Essen
  • Gemeinsames Basteln, Zeichnen oder Handarbeiten
  • Erlernte Sprachen wieder aufzufrischen